•  
  • Archives for Mädchenwandervogel (3)

Lebenswege: Gertrud „Tutta“ Classen

wandervogelmaedel3

von rosé

In diesem Jahr wäre Gertrud „Tutta“ Classen 105 Jahre alt geworden… doch wer war sie überhaupt? Wer kennt den Namen dieser Streiterin für eigenständig-weibliches Wandervogelsein?

Gertrud Classen wurde am 3. Juli 1905 in Königsberg/Ostpreußen geboren. In jungen Jahren war die spätere Bildhauerin bereits künstlerisch interessiert und erhielt beim Elbinger Maler Paul Emil Gabel ihren ersten Mal- und Zeichenunterricht. Etwa zur gleichen Zeit fand sie auch zum Wandervogel. 1919 gehörte sie zunächst in Elbing dem Wandervogel e.V. an …

Was ließen jene … #1 – Mädchenwanderungen

madchenwandernVor über einhundert Jahren eroberte sich die deutsche Jugend Feld, Wald und Wiese als Ort eigenständigen Seins: Jung sein – frei sein – raus aus bürgerlichem Mief und den grauen Mauern der Städte. Schnell schon wollte man nicht nur „irgendwie“ Leben, sondern machte sich als Teil der lebensreformerischen Aufbruchstimmung um 1900 etliche Gedanken über Wege und Ziele.

Was bleibt an glühender Begeisterung und Idealismus, welche Visionen und Taten sind es, auf die wir als Erben jener Jungs und Mädels heute zurückschauen? …

Gedanken zum überbündischen Kirschenfest 2009

Kirschenfest
Der Bauer sprach, will selber seh’n,
will selber in die Kammer geh’n…

von die Tiger

Schon während der Hinfahrt zum Ludwigstein sinnierte ich über den Skandalon, der mich hat losfahren lassen. Neben dem Wunsch, Kempin erleben zu wollen, bin ich getrieben, mit eigenen Augen zu sehen und mit eigenen Ohren hören zu müssen, was mein Herz nicht glauben will.

Seite 1 von 1
diet & dat
DiggTwitterRSS
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
 
Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Willkommen , heute ist Samstag, 20. Oktober 2018