•  
  • Mitwirkung

Mitwirkung

mitarbeitVermehrt erreichen uns Anfragen, wie man den jugendbewegten Blog tatkräftig unterstützen könne. Da es von jeher unserer Anliegen ist eine große Vielfalt wiederzugeben, bietet sich die Mitwirkung Interessierter auf verschiedenen Pfaden an. Im Folgenden eine kleine Auswahl an Möglichkeiten, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

Artikelbeiträge

Grundsätzlich geht es in einem Blog selbstverständlich um die Bereicherung durch eigens niedergeschriebene Gedanken und Erlebnisse. Im Sinne bündischer Vielfalt darf es sich hierbei um Fahrtenerlebnisse oder den Rückblick auf jugendbewegte Veranstaltungen handeln. Aber auch freie Beiträge losgelöst vom konkret Erlebten sind herzlich willkommen. Hierzu zählen insbesondere Artikel zur Vielgestaltigkeit der historischen und gegenwärtigen Jugendbewegung.

Rezensionen

Der Geist der Jugendbewegung ist in etlichen Büchern und Schriften festgehalten und bildet damit eine Brücke über die Generationen hinweg. Jugendbewegte selbst verfassten unzählige Bücher und verewigten damit sich, ihre Gedankenwelt und ihre Zeit. Auch Werke Anderer haben nachhaltigen Einfluß auf das Denken und Schaffen in der deutschen Jugendbewegung gehabt. Aus diesem vielfältigen Schatz können ausgewählte Werke der Leserschaft vorgestellt und das eigene Erschließen nahe gelegt werden. Bekannte, aber auch gänzlich unbekannte Bücher sollen hier gleichermaßen Platz finden. Desgleichen können jugendbewegte Tonträger, Filme und Ausstellungen vorgestellt werden.

Gewählte Worte

„Was ließen jene die vor uns schon waren“ an Schätzen zurück, die es zu bergen gilt? Wie oft ringt man sich eigene Formulierungen ab, später feststellend, ein anderer hatte einen gleichen Gedankengang schon viel überzeugender niedergeschrieben. Sicher war es immer auch jugendbewegter Drang eigenes hinzuzutun – selbst schaffend zu sein. Dem will dieses Blog nicht entgegenstehen. Doch nicht minder jugendbewegt ist es, Hergebrachtes zu erschließen, um so die eigene Gedankenwelt zu bereichern.
So rufen wir dazu auf, uns passende Zitate zuzuschicken, die dem Thema „Bündische Vielfalt“ gerecht werden können. Dieser Zitiertenkreis soll sich keineswegs auf Jugendbewegte beschränken. Vielmehr soll Vielfalt auch hier ganz wörtlich genommen werden.
Insbesondere in dieser Rubrik, sind die redaktionellen Hinweise (siehe unten!) zu beachten. Gerne können auch eigene Gedanken hinzugefügt werden, warum gerade dieses Zitat für Euch von Bedeutung ist.

Überbündisches

Die Mannigfaltigkeit der bündischen Welt beweist sich am besten auf überbündischen Veranstaltungen und durch die Mitarbeit an freien Projekten. Neben den in der Deutschen Gildenschaft organisierten Gruppen gibt es vielerorts überbündische Gemeinschaften. Man trifft sich zum Singen, Tanzen, Tratschen und natürlich geht man zusammen auf große und kleine Fahrt. Andere bündeübergreifende Projekte pflegen Heime, Schiffe, Burgen und bieten damit Platz zum gegenseitigen Austausch, Kennenlernen und dienen damit der allseitigen Bereicherung. Jenen Gemeinschaften möchte dieser Blog die Möglichkeit einer Vorstellung geben und damit denn überbündischen Dialog befördern.

Kulturelle Bereicherung

Im Gegensatz zu anderen Jugendkulturen ist die Jugendbewegung einem ganzheitlichen Ideal verpflichtet. So vermochte es die Jugendbewegung stets in unterschiedlichste kulturelle Bereiche hineinzuwirken, diese zu bereichern und wenn nötig zu beleben. Es gilt diesen kulturellen Reichtum auch über unsere Generation hinaus zu wahren – besser noch zu mehren. Wir fordern deshalb dazu auf kulturelle Beiträge, insbesondere eigene, einzuschicken und mit kurzen Worten vorzustellen. Diese kulturelle Bereicherung kann von aussagekräftigen Fahrtenfotos über eigene Gedichte und Zeichnungen hin zu entdeckten und neu gestalteten Tänzen und Liedern führen. Alles im bündischen Ansinnen, Kultur zu erleben, Kultur zu beleben.

Rückmeldungen

Fernab von der konkreten Mitarbeit sind wir natürlich an jeglicher Rückmeldung interessiert. Diese kann lobende und kritische Worte beinhalten. Wir freuen uns natürlich über Verbesserungsvorschläge (weitere Rubrikvorschläge) und konkrete Hinweise auf technische und inhaltliche Fehler. Auch eine Rückmeldung, welcher Artikel bei euch zu welchen Diskussionen geführt hat, stärkt unser Wollen eines Dialoges. Ebenso freut es uns zu hören, wenn ihr durch einen Verweis auf diesen Blog, an „Bündischer Vielfalt“ Interesse findet.

Redaktioneller Hinweis

Bei allen redaktionellen Beiträgen bitten wir darum Bündische Vielfalt in all seinen Facetten darzustellen und zu befördern und daran zu denken, daß es bei dem Blick in die Vergangenheit auch häufig um ein Stück Gegenwart und Zukunft geht. Daher sind Artikel oder andere Beiträge zum Thema „Was bewegt uns“ oder „Wo geht es hin mit der Jugendbewegung“ insbesondere gewünscht.
Sollten Themen nicht direkt mit jugendbewegter Vielfalt im Zusammenhang stehen, wäre es hilfreich, eine kurze Begründung mitzuschicken oder in die Einleitung einfließen zu lassen. Besonders erfrischend, gerade bei Erlebnisberichten, ist die Ergänzung mit eigenen Bildern und Zeichnungen. So sendet diese inklusive des Hinweises zu Rechteinhabern mit. Die Quellen genutzter Zitate und anderen geistigen Eigentums Dritter sind ausreichend zu kennzeichnen und im gebührenden Maße mit eigenen Worten zu ergänzen (Einleitung, Ausleitung, Autorenvorstellung), um bestehende Urheberrechte zu beachten.

Jegliche Vorschläge zur Mitarbeit schickt bitte an die folgende Adresse: –> buendische-vielfalt(at)gmx.de <–

Name (notwendig)

ePost (notwendig)

Betreff

Nachricht

captcha


Willkommen , heute ist Samstag, 21. Oktober 2017