•  
  • Archives for Feuer (6)

11. Oktober 1913 | Feuerrede von Knud Ahlborn

Feuerrede von Knud Ahlborn, gehalten am Abend des 11. OKtober 1913 auf dem Hohen Meißner.

.

“Aus allen Gauen Deutschlands und darüber hinaus, aus den Schweizer Alpen und dem deutschen Österreich sind wir heute hier auf dem Hohen Meißner zusammengekommen. Da ist wohl keiner unter uns, der nicht die Vorahnung eines großen Erlebens mit zu dieser Höhe heraufgetragen hätte. …”

Winterfahrt der Münchner Gilde

von Sebastian

Natur, Wandern, neue Bekanntschaften, Gespräche, Gesang und Verpflegung am Feuer, mit Freunden das alte Jahr ausklingen lassen: Winterfahrt.

Am Anfang stand ein einfacher Plan:

Nachdem ein paar von uns schon im letzten Jahr eine kleine Tour in das westliche Allgäu unternommen hatten, wollten wir auch in diesem Jahr unsere Winterfahrt in Alpennähe unternehmen, um so die Silvesternacht in hoher Lage mit reicher Aussicht zu verbringen.

bt 2 null 12 – Alien Dada rund um den Hohen Meißner

von Thies

Es ist Freitag nachmittag vor unserem Bundestag, und unser kleines Auto pflügt durch strömenden Regen hinweg über die Kasseler Berge auf dem Weg nach Bad Kissingen. Schlechte Voraussetzungen, um unseren Bundestag am Bundesfeuer eröffnen zu können. Doch mit unserer Ankunft auf dem Heiligenhof verziehen sich die dunklen Wolken, und wir beginnen, die nassen Wälder nach Brennmaterial für unser Feuer zu durchsuchen. …

willkommen 2012!

Kommentare: Kommentare deaktiviert
Published on: 1. Januar 2012

euch

allen

wünschen

wir

ein

schaffens-

frohes

jahr

2012!

Quelle:

die grosse fahrt,

ein jungenjahrbuch,

erschienen 1947,

seite 20

 

Nachtrag: Zu diesem Text: Das Jahrbuch “Die große Fahrt”, dem er entnommen ist, erschien 1947, herausgegeben von Kai Hauser. Beteiligt waren außerdem Guido Oehler (heribert) und Heinz Schreiber (leif). Alle drei kamen aus der bündischen Illegalität vor 1945 und waren in die Verfolgung durch den NS-Staat geraten. Nach 1945 …

friede den hütten …

Kommentare: Kommentare deaktiviert
Published on: 24. Dezember 2011

… wir

wünschen

allen

lesern

mit

diesen

jungenschaftlichen

zeilen

besinnliche

weihnachtstage.

 

Quelle:

die grosse fahrt,

ein jungenjahrbuch,

erschienen 1947,

seite 18

Zur Wintersonnenwendnacht

sonnenwende-wv-postkarte

WERDEN UNSERE HERZEN SO HOCH

Schlagen, daß sich schwarze Gestirne,

Ungeborene, unentflammte,

Daran entzünden?

Oder erhebt sich ein neues Gestirn,

Das eben uns zu entzünden beginnt?

Wir wissen nicht, auf welcher Straße

Der Höhe es geht.

Facht unser Feuer an,

Damit es sich erinnre

Des Lichtes, draus es stammt,

Daß es dahin flammt.

Mit diesem Gedicht von Karl-Christian Müller (teut) möchten wir dieses Jahr in Besinnlichkeit ausklingen lassen. Wenn Ihr Euch …

Seite 1 von 1
diet & dat
DiggTwitterRSS
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
 
Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Willkommen , heute ist Montag, 23. Oktober 2017