Löwen am Start

Liebe Studenten,

Die Gründungszeit von Studentenverbindungen liegt lange zurück. Seit Beginn des 19. Jahrhunderts hat sich die Welt in der wir leben, und auch das Studentenleben deutscher Jungakademiker, grundlegend verändert. Und dennoch gibt es sie noch, die Burschenschaften, Corps oder eben Landsmannschaften.

Und ja es gibt sie noch, die Deutsche Gildenschaft. Ein Nachzügler und Sonderling in der Korporationslandschaft. Ein Bund der noch heute auf einzigartige Weise Studententum und den Geist des Wandervogels in einer Gemeinschaft eint. In München hat sich wieder ein Kreis von angehenden Akademikern gefunden, die sich diesen Idealen verbunden fühlen. Dieser Kreis möchte der DHG Heinrich der Löwe zu München neues Leben einhauchen.

Vor diesem Hintergrund ist es das Ziel unseres ersten Semesters das Charakteristische des Studentenlebens in den verschiedenen Epochen näher zu ergründen. Gemeinsam wollen wir die Entwicklung von Studium und Studentenleben in den letzten 200 Jahren kennenlernen, um Wünsche, Erwartungen und Ziele für das Studium von heute und morgen ableiten zu können.

Wenn Du Zeit und Lust hast neben deinem Studium hier in München über den eigenen Tellerrand zu schauen bist du herzlich eingeladen. Wir freuen uns über deine Rückmeldung. Kontakt: heinrichderloewe(klammeraffe)deutsche-gildenschaft.de

Das Semesterprogramm der DHG Heinrich der Löwe gibt es hier

Auch an anderen Hochschulorten in Deutschland und Österreich warten Akademische Hochschulgilden auf eine Wiederbelebung. Hier eine kleine Auswahl:

DHG Widukind zu Münster

DHG Hermann Löns zu Hannover

DHG Karl Friedrich Schinkel zu Berlin

DHG Kursachsen zu Leipzig

DHG Balmung zu Freiburg

Natürlich freuen sich auch die schon aktiven Gilden in Hamburg, Göttingen, Mainz und Darmstadt stets auf Gäste, neue Gesichter und alte Gitarren.

Zudem möchten wir für ganz Kurzentschlossene erneut auf das diesjährige Akademische Wochenende verweisen, welches vom 26.-28. Oktober stattfindet. “Et habeat bonam pacem, Qui sedet post fornacem!”

Keine Kommentare - Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst diese HTML-Befehle benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Willkommen , heute ist Mittwoch, 20. September 2017