Hickhack im Zickzack

Kommentare: Kommentare deaktiviert
Published on: 27. Januar 2010

hickhackAm 18. Januar um 18:18 Uhr schickte A die Einladung des Rheinischen Singewettstreites an buendische-vielfalt(at)gmx.de

Am 20. Januar um 11.10 Uhr wurde bei A nachgefragt, ob die uns zugeschickte Einladung auf dem Blog www.buendische-vielfalt.de veröffentlicht werden soll.

Am 21. Januar um 4:51 Uhr wurde dies mit dem Hinweis „je mehr Leute die Einladung erreicht um so besser“ von A und B bestätigt.

Am 21. Januar um 21:55 Uhr geht die Einladung zum Rheinischen Singewettstreit, ergänzt um den Hinweis auf weitere Singewettstreite, auf Sendung.

Am 25. Januar um 11:04 Uhr fragte C nach, ob eine Genehmigung seitens der Organisatoren des Singewettstreits vorliegt. Um 15:45 Uhr wird C das bisherige Prozedere erläutert.

Am 25. Januar um 22:03 Uhr teilt C mit “da ich inzwischen weiß, dass es das ok von “uns” gibt, gibt es dem ja nix einzuwenden”

Wenig später rief gegen 22:30 Uhr D beim Verantwortlichen dieses Blogs an, um seine
Beweggründe für eine Löschung darzulegen. Einige „jugendbewegte“ Bünde hätten den Organisatoren ihren Unmut verkündet.

Ab dem 27. Januar um 22:59 Uhr wurde die Einladung auf Wunsch von D aus dem Netz genommen.

A, B, C und D sind übrigens Organisatoren des Rheinischen Singewettstreites. Wir wünschen den Besuchern des Singewettstreites trotz allem Hickhack ein vergnügtes Fest. Schließlich wollten wir mit der uns nahegelegten Veröffentlichung „das einende Band des Singens und Musizierens nicht das Trennende, sondern das Gemeinsame zwischen den Gruppen und Bünden betonen“, so wie es auf der Seite des Würzburger jetzt Rheinischen Singewettstreits steht.

Allgemeiner Hinweis: In diesem Jahr wird es verschiedene überbündische Singewettstreite geben. Mehr dazu auf den Seiten des Bündischen Audios.


Willkommen , heute ist Montag, 29. Mai 2017